E5 Info


Eine Handvoll Bergsteiger meistert die Etappe von Spielmannsau (D) nach Madau an einem Tag, viel wahrscheinlicher werden Sie aber von der Kemptner Hütte zu uns kommen. Der Abstieg nach Holzgau im Lechtal dauert 2 bzw. nach Bach 3 Stunden, wo Sie um 08:30, 14:30 und 16:30 Uhr mit dem Linientaxi der Firma Feuerstein gegen eine Gebühr von € 8,- nach Madau fahren können. Oder Sie laufen zu Fuß 2 Stunden entlang der Fahrstraße bzw. 2,5 Stunden dem atemberaubenden Erlebnisweg nach Madau, wo ein kühles Bier auf Sie warten wird.

 

E5 Normal-Route: Madau - Memminger Hütte - Zams

Der Aufstieg von Madau auf die Memminger Hütte dauert 3 Stunden und wir empfehlen Ihnen sich den Gipfel ‘Seekogel’ (weitere 30 Minuten) nicht entgehen zu lassen.

Täglich können Sie ab 10:00 Uhr Ihren Rucksack mit der Materialseilbahn zur Memminger Hütte gegen eine Gebühr von € 5,- transportieren lassen – folgen Sie der Anweisung, die Sie am Kurbeltelefon bekommen.

Die Laufzeit nach Zams im Inntal beträgt ab Madau 9 Stunden, wobei Sie sich auch hie und da unterwegs eine Pause gönnen sollten, und die Gehzeit somit schon mal 12 Stunden betragen kann. Im Hochsommer bewältigen täglich mehrere unserer Gäste diese Strecke, wobei wir nicht garantieren können, dass es für jeden und jede zu meistern ist. Sie kennen sich selbst am besten um dies verantwortungsvoll einzuschätzen.

Grundsätzlich besteht die Möglichkeit sich für das Linientaxi anzumelden, um bis zur Talstation der Materialseilbahn der Memminger Hütte um 8:50 Uhr zu fahren. Allerdings raten wir unseren Gästen diesen 45 Minuten langen Marsch als Aufwärmung vor dem großen Aufstieg an. Zusätzlich empfehlen wir etwas früher loszulaufen, um Fahrgast der letzten Gondel auf die Venetgipfelhütte oder Zamer Schihütte um 17:00 Uhr zu sein. Unseren Frühaufstehern bereiten wir selbstverständlich gerne ein Frühstück-to-go (statt dem Frühstücksbuffet), welches am Vorabend bitte bis spätestens 19:00 Uhr bestellt werden sollte.

Blick von Madau auf den E5 Richtung Memminger Hütte
Blick von Madau auf den E5 (magenta) Richtung Memminger Hütte. Gipfel: links Seekogel, Seeköpfe, rechts Parseier (3.036m)

 

E5 Alternativ-Routen

Keine Lust auf endlose Karawanen, die sich zur Memminger Hütte hochschlängeln? Da bieten sich diese erheblich weniger frequentierten Alternativen an:

Variante 1: Ab Madau durch das traumhafte Alperschontal in 5 Stunden bis zur Ansbacher Hütte und von dort weitere 2 Stunden bis nach Schnann im Inntal wandern. Ab Schnann fährt stündlich ein Bus in knapp 40 Minuten nach Zams, wo Sie wieder auf den E5 finden und somit die Völkerwanderung über die Memminger Hütte vermieden haben. Ihre Rucksäcke können übrigens gegen eine Gebühr auch Passagiere der Ansbacher-Hütten-Seilbahn hinunter ins Inntal sein.

Variante 2: Zum Württemberger Haus läuft man 4 - 4,5 Stunden ab Madau und muss dabei am Ende des wildromantischen Röttals eine drahtseilgesicherte Stelle namens ‘Leiterjöchl’ bezwingen. Es handelt sich hierbei um keine Kletterstelle, jedoch benötigt man beide Hände dafür und sollte schwindelfrei sein. Gefährlich ist diese Schlüsselstelle nicht, aber nicht alle fühlen sich dabei wohl. Bitte kennen Sie auch hierfür Ihre Grenzen. Für den Abstieg nach Zams werden ab dem Württemberger Haus durchschnittlich 4 Stunden benötigt, wobei man nach der Hälfte der Strecke wieder auf den E5 von der Memminger Hütte kommend trifft.

Karte der Varianten des E5 von Madau nach Zams
E5-Varianten von Madau nach Zams: 1. via Ansbacher Hütte und Schnann (links) oder 2. via Württemberger Haus (oben)